Sie sind nicht angemeldet.

Laird McKai

Laird of John O'Groats

  • »Laird McKai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

GPS: 0000-00-00

Twitter:

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2012, 21:36

Munzee - Geocachealternative?

Tradi-Geocaches sind ja nicht jedes Cachers Geschmacksache, Nanos für manche ganz verpönt.
Überhaupt finden Geocachen manche nicht mehr ganz so toll.
Munzee, also die QR-Code Kleber finden einige eine sinnvolle Alternative zum drögen Dosensuchen. Für einige sind Munzees das schönste der Welt

Doch ist dem wirklich so?

Wenn wir den Munzee mit irgendetwas bei Geocaching vergleichen dann fällt einem schnell der Tradi ein.
Allerdings sind Munzees meiner Meinung nach in der Regel viel einfallsloser versteckt als viele Tradis, bei denen sich der Owner einiges an Arbeit gemacht hat.
Gut, das ginge mit Munzees natürlich auch, findet sich aber noch seltener als eine schöne Tradiversteckdose.

Multis gibt es bei Munzee nicht. Man wandert immer nur zu der einen Dose.

Mystery-Munzee: Die scheint es zu geben und sie zu finden purer Zufall zu sein.

Virtuell Caches wiederrum sind grandfathered, d.h. neue gibt es nicht. Virtuelle Munzee dagegen sprossen wie Pilze aus dem Boden.
Was ist denn nun ein virtueller Munzee?

Das ist ein Munzee der gefunden werden kann wenn man in der Nähe der Koordinate ist. Das heisst ich gehe an einen Ort, mache die Munzee-Suchliste auf und finde wenn ich richtig bin den Munzee in der Liste und darf in capturen ohne das ich einen Code scannen muss, denn diesen gibt es vor Ort natürlich nicht.
Vor Ort ist quasi nur die Koordinate und mein Gerät bestätigt dass ich auch da war, mit knapp 50 m Toleranz.

Bei Geocaches gibt es eine Abstandsregel. Bei Munzees gibt es sie nur bedingt, d.h. ein Owner muss zu seinem nächsten Munzee einen gewissen Abstand halten, aber andere Owner müssen das nicht! Man findet somit an einem Ort auch Munzees verschiedener Verstecker.

Wozu führt ein System mit Virtuals, vielen Munzees an einem Ort?
Richtig! Munzee wird zum Sport für Bewegungsarme!

Glaubt ihr nicht?
Man beachte:
Ich habe es bei den Geogames problemlos geschafft mich mehrere Munzee-Level nach oben zu bewegen.
Das war auch die einzige Bewegung, denn ich war über 30 Minuten damit beschäftigt Virtual Munzee nach Virtual Munzee zu capturen!

Ich bin dann doch etwas rumgelaufen. Was fand ich? Munzee QR-Codes satt!
Meist nicht nur ein Munzee, sondern gleich Massenware, natürlich immer von verschiedenen Besitzern.
Beispiele von den Geogames?
Briefkasten: 5 Munzees an einer Stelle
Rose: 3 Munzees an einer Stelle
Schild vor den Parkplätzen: 5 Munzees an einer Stelle
Diese Liste kann problemlos fortgesetzt werden.

Ob Munzee nun wirklich was für mich ist? Momentan halte ich es nur für einen anderen Blödsinn den man mal en passant machen kann wenn man Lust darauf hat. Mehr nicht.
Eine Alternative zu Geocaching darin zu sehen halte ich dagegen für einen Witz!

-KTA-

Schüler

Beiträge: 137

GPS: GPSMap 62st

Wohnort: im Osten :)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juli 2012, 21:47

HI Kai

Eigentlich wollt ich nicht Munzee'n ...
ICh sah am Briefkasten ständig leute bücken, also auch ma hin u was war da ? M's ohne Ende.
Naja, doch ma paar gemacht.
Dann stand einer neben mir u erzählte mir von den Virtuals etc.
OK, 20min rum gestanden, erstma einige gemacht. Bin so von L6 auf L10 gekommen.
Den Mystery Munzee fand ich auch. hab 45p bekommen :o)
Der andere nurnoch 25, der nächste wieder 35.

Ich finds doof


JEDOCH
gab es einen stand, die bringen was neues raus.

www.geosurfen.com

das App kommt bald !

tobit

Schüler

Beiträge: 74

GPS: Oregon 450/etrex30

Wohnort: Fürth/Zeil

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2012, 23:44

Der Mystery ist ein ganz normaler Munzee, sprich irgendwo klebt der QR-Code. Allerdings variieren die Punkte fürs capturen von 5 bis 50.

Am Briefkasten waren übrigens drei Stück. ;-)

Laird McKai

Laird of John O'Groats

  • »Laird McKai« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 323

GPS: 0000-00-00

Twitter:

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2012, 22:53

Am Briefkasten waren zuletzt (Sonntag) 5 munzee d.h. Die können sich vermehren.

tobit

Schüler

Beiträge: 74

GPS: Oregon 450/etrex30

Wohnort: Fürth/Zeil

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Juli 2012, 07:55

Dass die sich vermehren können, hab ich selbst gemerkt. Hatte Freitag morgen ja das Gelände leer gecaptured.


Ähnliche Themen

GPS Ortung